Blog neu ausrichten

Behind the scenes: Ich richte aktuell meinen Blog neu aus (und verrate auch direkt, was ich dabei mache)

Seit Juni 2016 ist Hochzeit, Familie & Kind online. Die Besucherzahlen steigen und durch meine „Babypause“ konnte ich mir Gedanken machen. Viele Gedanken. Was ich Anfang 2016 schon einmal begonnen hatte, ziehe ich genau jetzt durch. Heimlich, still und leise. Im Hintergrund. Ich möchte nämlich meinen Blog neu ausrichten. Und genau da bin ich seit Dezember 2017 dran! Wieso ich das mache und was im Hintergrund gerade alles läuft, darüber berichte ich hier.

Warum ich meinen Blog neu ausrichten möchte

Seit Juni 2016 habe ich mein Wissen extrem erweitert. Technisch wie auch inhaltlich. Und genau dieses Wissen möchte ich jetzt in meinen Blog bringen. Immerhin wachsen die Besucherzahlen monatlich. Und es würde mich freuen, wenn das auch so weiter geht! Aber dafür ist dringend eine Generalüberholung notwendig. Und an der sitze ich schon seit ein paar Wochen.

Was ich für die Neuausrichtung alles mache

Für meine Neuausrichtung konzentriere ich mich (zunächst) auf drei Themen. Auf die Onpage Optimierung, das Design und die Usability. Das mache ich, um meinen Blog attraktiver zu gestalten. Aber nicht nur für die Leser, sondern auch für die Suchmaschinen. Wie gehe ich also vor?

  • Bei der Onpage Optimierung packe ich die bestehenden Blogbeiträge an. Und wir sprechen hier von inzwischen weit über 200 Beiträgen! Diese bekommen alle ein inhaltliches Update. Außerdem aktualisiere ich die Medien, Meta Tags und Schlagworte. Zusätzlich betreibe ich natürlich auch noch ein internes Linkbuilding. Und wenn mir Beiträge über den Weg laufen, die mir nicht (mehr) gefallen, lösche ich sie auch eiskalt raus.
  • Im Design gehe ich die Strukturen an. Als erstes habe ich übrigens die „About“-Seite in den Entwurf gezogen. Mit der befasse ich mich zum Schluss nochmal, wenn die Neuausrichtung abgeschlossen ist. Dafür habe ich ein Kontaktformular integriert, über das man mich künftig bequemer erreichen kann.
  • Was die Usability angeht versuche ich, die Komplexität aus der Seite zu nehmen. Dafür gehe ich vor allem die Schlagworte an. Davon kursieren hier viel zu viele. Aber bald nicht mehr … Ich bin nämlich aktiv dran! Wie es für die Optimierung der Usability (also der Nutzerfreundlichkeit) weiter geht, kann ich aktuell noch nicht sagen. Dafür muss ich den Abschluss der Neuausrichtung abwarten. Aber ich bin mir sicher, dass mir dann noch ein paar Sachen auffallen, die für eine nutzerfreundlichere Oberfläche von meinem Blog sorgen.

Das Ganze hat übrigens auch etwas mit meiner Strategie zu tun …

Ich möchte natürlich nicht ganz uneigennützig meinen Blog neu ausrichten. Sicher möchte ich mit meinen Texten ein paar Lesern die Zeit vertreiben. Aber da steckt noch ein bisschen mehr dahinter. Ich baue nämlich gerade auch meine Website „ZussetTEXT“ für meine Arbeit als Texterin neu auf. Und diese Seite soll spätestens im Februar (wieder) online gehen. Unter anderem weise ich dort auch diesen Blog als Referenz aus. Und dafür soll er in neuem Glanz erstrahlen. Onpage Optimierung ist hier vor allem das Schlagwort, das ich mit dieser Seite als Praxisbeispiel liefern möchte. Um für Transparenz zu sorgen, halte ich natürlich über mein Vorgehen und die Erfolge aus den SEO Maßnahmen regelmäßig hier auf dem Blogauf dem Laufenden. Wer also neugierig ist, darf gerne hin und wieder vorbeischauen. Und auch über Feedback würde ich mich natürlich sehr freuen …

Anzeige

 

Foto: pixabay.com © Pexels (CC0 Creative Commons)

 

No Comments

Leave a Comment