Windeleule basteln als kreatives Geschenk zur Geburt

Die Windeleule ist die kreative und lustige Alternative zur Windeltorte. Wer noch auf der Suche nach einer schönen und kreativen Geschenkidee zur Geburt ist, findet hier die Schritt für Schritt Anleitung für eine kunterbunte Windeleule – mit allem, was dazu gehört!

Benötigtes Material für die Windeleule

pixabay.com © annca (CC0 Public Domain)

pixabay.com © annca (CC0 Public Domain)

  • Circa 30 bis 35 Windeln in Größe 1 bis 2
  • Babydecke oder Handtuch fürs Baby
  • ein Lätzchen oder einen Waschlappen
  • ein Paar Babysocken
  • zwei Muffin-Förmchen aus Papier
  • Geschenkband,
  • Gummiband,
  • Klebstoff,
  • Kleinigkeiten fürs Baby zum Dekorieren (zum Beispiel Beißring, Haarbürste, Spieluhr, Fläschchen oder Badeentchen).

In 7 Schritten eine Windeleule basteln

  1. Der Eulenbauch: Für den Eulenbauch wickelt man zunächst die erste Windel zu einer dünnen Rolle zusammen. Um diese Rolle herum wickelt man nun weitere einzelne Windeln, bis die gewünschte Größe des Bauchs erreicht ist. Je größer der Bauch wird, desto mehr Windeln benötigt man auch je „Lage“. Tipp: Damit alles gut zusammenhält sollte man zwischendrin die einzelnen Windel-Lagen mit einem Gummi zusammenzubinden).
  2. Die Eulenaugen: Als nächstes kommen die Windelaugen dran. Dafür je Auge drei Windeln übereinanderlegen, zu einer Rolle aufwickeln und mit einem Gummi fixieren.
  3. Anschließend kann man die „richtigen“ Augen basteln. Dazu einfach zwei Muffin-Förmchen nehmen und mittig am Boden der Förmchen je ein Auge mit Klebstoff anbringen. Die Augen können entweder aus dem Bastelshop sein – oder selbst gebastelt aus Bastelkarton.
  4. Bauch und Augen miteinander verbinden: Sind die Windelaugen und der Bauch fertig, werden diese miteinander verbunden. Dazu die Augen nebeneinander auf dem Bauch anbringen und jeweils mit einem Geschenkband am Band des Bauchs fixieren. Anschließend den Waschlappen oder das Lätzchen an der Eule anbringen (zwischen Augen und Bauch).
  5. Der Eule den Feinschliff geben: Als nächstes die beiden Babysöckchen über den Eulenaugen befestigen (sie dienen als Ohren), die Muffin-Förmchen in die Windelaugen schieben und befestigen und zum Abschluss die Babydecke (oder das Handtuch) zusammenlegen und über Augen und Bauch der Eule legen. Zwischen Augen und Bauch bindet man noch ein Geschenkband, wodurch die abfallende Decke als „Flügel“ wirkt.
  6. Nase und Füße aus bunten Pfeifenreinigern: Nun fehlen der Eule noch Nase und Füße. Diese lassen sich ganz leicht aus Pfeifenreinigern (auch „Chenilledraht“) basteln (zum Beispiel Rot für die Nase und Schwarz für die Füße).
  7. Kleinigkeiten fürs Baby anbringen: Die kleinen zusätzlichen Geschenke wie Beißring, Spieluhr oder Bürste kann man abschließend noch schön an der Windeleule drapieren – und fertig ist die Windeleule!

Die Windeleule richtig verpacken

Windeleule

Windeleule verpacken

Anzeige

Die Windeleule soll ja in einem Stück bei den werdenden oder frisch gebackenen Eltern ankommen. Daher sollte man die Windeleule auf einem stabilen Boden drapieren, zum Beispiel auf einem stabilen Karton oder auf einem großen Teller / einer großen Servierplatte. Im Gegensatz zu anderen Geschenken macht sich bei der Windeleule eine transparente Verpackung besonders schön. Damit ist die Windeleule direkt schon bei der „Geschenkübergabe“ ein richtig toller Hingucker!

Tipp: Du suchst noch weitere Windelgeschenke zur Geburt? Bei uns findest Du auch die Bastelanleitung für eine Windeltorte!

No Comments

Leave a Comment