Die Top 5 Sehenswürdigkeiten Mailand

Die Weltmetropole Mailand zieht Touristen aus aller Welt nicht nur wegen ihren historischen Sehenswürdigkeiten an, sondern auch mit ihrer exklusiven Einkaufsstraße. Wer seinen Städteurlaub gerade plant, findet die Top 5 Sehenswürdigkeiten Mailand, die man in seinem Kurzurlaub unbedingt gesehen haben sollte.

Sehenswürdigkeiten Mailand pixabay.com © groezi (CC0 Public Domain)

pixabay.com © groezi (CC0 Public Domain)

Sehenswürdigkeiten Mailand #1: Mailänder Dom (Duomo di Santa Maria Nascente)

Kaum ein Tourist kommt bei seinem Städtetrip am Mailänder Dom vorbei. Der Duomo di Santa Maria Nascente ragt imposant inmitten der Stadt hervor und ist das geschichtsträchtige Wahrzeichen Mailands. Denkt man an Ken Follets Weltbestseller „Die Säulen der Erde“ wundert es nicht, dass der Mailänder Dom während seiner Errichtung über 5 Jahrhunderte hinweg zahlreiche Baumeister überstand. Baubeginn des Doms war im Jahr 1386, die Fertigstellung des majestätischen Bauwerks nahm allerdings viel Zeit und Kraft in Anspruch. Dadurch, dass sich die Errichtung des Mailänder Doms über Jahrhunderte hinweg zog, sind in die Außen- und Innenarchitektur auch unterschiedliche Stilrichtungen eingeflossen, die jeweils einen „Trend“ ihrer Epoche darstellten. Als fünfschiffiges Bauwerk mit einer Länge von 157 Metern und einer Breite von 109 Metern ist der Mailänder Dom außerdem bezüglich seiner Fläche die weltweit drittgrößte Kirche.

  • Adresse: Piazza del Duomo, Milano, Italien
  • Öffnungszeiten für Gläubige: Täglich von 07:00 bis 19:00 Uhr
  • Öffnungszeiten für Besucher:
    ⇒ Montag bis Freitag von 08:00 bis 22:00 Uhr
    ⇒ Samstag von 08:00 bis 16:00 Uhr und 19:00 bis 22:00 Uhr
    ⇒ Sonntag von 13:30 bis 17:00 Uhr und 19:00 bis 22:00 Uhr
  • Eintrittspreise für Besucher: 2,00 Euro pro Person (inklusive Eintritt zu Dom und Museum). Der Zutritt für Gläubige ist kostenlos.

Sehenswürdigkeiten Mailand #2: Das letzte Abendmahl

pixabay.com © markus53 (CC0 Public Domain)

pixabay.com © markus53 (CC0 Public Domain)

Das letzte Abendmahl ist wohl eines der weltweit berühmtesten Wandgemälde und wurde zwischen den Jahren 1494 und 1498 von Leonardo da Vinci geschaffen. Das Gemälde zeigt Jesus und seine Jünger bei ihrem letzten Abendmahl, bevor Jesus von Judas verraten wird und am Kreuz stirbt. Nicht nur bei Dan Brown (in „Sakrileg – The Da Vinci Code“) spielt das Gemälde um Jesus und seine Jünger eine mysteriöse Rolle, sondern nimmt auch in vielen anderen Romanen eine tragende Rolle ein.

Wer das von Herzog Ludovico Sforza bei Da Vinci in Auftrag gegebene Gemälde besichtigen möchte, kann das Kunstwerk heute im  Dominikanerkloster der Kirche S. Maria delle Grazie bestaunen. Einlass für die Besichtigung erhält man hier allerdings nur, wenn die Eintrittskarten bereits einen Tag im Voraus gebucht wurden. Spontane Besucher erhalten an der Kasse weder Eintrittskarten für die Besichtigung am gleichen Tag, noch Zugang zu den Räumlichkeiten. Oft sind die Eintrittskarten auch oft schon Monate im Voraus ausgebucht, weshalb man sich rechtzeitig um die Reservierung (zum Beispiel über die Buchung von Online Tickets) kümmern sollte.

  • Adresse: Piazza di Santa Maria delle Grazie, 20123 Milano, Italien
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, jeweils von 8:15 Uhr bis 18:45 Uhr (an den Feiertagen 01. Januar, 01. Mai und 25. Dezember ist geschlossen).
  • Eintrittspreise: Ab 19,00 Euro pro Person (Kombi-Führungen, die Das letzte Abendmahl einschließen, sind individuell und oft von der Gruppengröße abhängig)

Sehenswürdigkeiten Mailand #3: Opernhaus La Scala

Auch das Opernhaus La Scala zählt zu den Top 5 Sehenswürdigkeiten Mailand. Nachdem im Jahr 1776 das Teatro Regio Ducale abbrannte, entstand der Nachfolgebau: Das Teatro alla Scala wurde im Jahr 1778 fertiggestellt und feierte mit der Premiere zu Antonio Salieris Oper L’Europa riconosciuta am 03. August 1778 seine Eröffnung. Bis heute gilt die Scala als eines der bedeutendsten Opernhäuser der Welt. Touristen können nicht nur Karten für Veranstaltungen ergattern, sondern können das historische Opernhaus auch besichtigen.

Anzeige
  • Adresse: Via Filodrammatici, 2, 20121 Milano, Italien
  • Öffnungszeiten: Täglich von 9:00 bis 12.30 Uhr und 13:30 bis 17:30 Uhr
  • Eintrittspreise: 6,00 Euro pro Person

Sehenswürdigkeiten Mailand #4: Castello Sforzesco

pixabay.com © IgorSaveliev (CC0 Public Domain)

pixabay.com © IgorSaveliev (CC0 Public Domain)

Das Castello Sforzesco wurde im 14. Jahrhundert als Verteidigungsburg erbaut. Im Laufe der Zeit wechselten die Herrscher Mailands und die einstige Verteidigungsburg wurde ausgebaut, umgebaut und aufgrund von Zerstörung wieder errichtet. Mit den Herrschern änderte sich auch die Funktion und die Verteidigungsburg wurde zunehmend umgebaut, sodass sie letztendlich als Wohnanlage mit Schlosspark als Stadtschloss abgelöst wurde. Heute ziert das Stadtschloss das Bild Mailands und beherbergt verschiedene Museen.

  • Adresse: Piazza Castello, 20121 Milano, Italien
  • Öffnungszeiten:
    ⇒ Wintermonate Montag bis Sonntag von 7.00 bis 18.00 Uhr
    ⇒ Sommermonate Montag bis Sonntag von 7.00 bis 19.00
  • Eintrittspreise: Der Eintritt zum Castello Sforzesco ist frei

 

Sehenswürdigkeiten Mailand #5: Modemeile Via Montenapoleone

Unter den Top 5 Sehenswürdigkeiten Mailand schleicht sich auch die Modemeile Via Montenapoleone ein. Luxuriöse Designer tummeln sich in der Shoppingmeile und sind hier mit Kleidung, Schmuck, Accessoires und zahlreichen anderen (Mode-) Artikeln vertreten. Unter den namenhaften berühmten Designlabels sind auf der Via Montenapoleone Designer wie Armani, Cartier, Louis Vuitton, Prada, Gucci oder Gianni Versace mit ihren Boutiquen vertreten. Wem die Designerstücke aber zu teuer sind, kann dennoch die Modemeile genießen – durch Bummeln, Schlendern und Flanieren.

Bequem mit dem Sightseeing Bus Mailand alle Sehenswürdigkeiten erreichen

Die Sehenswürdigkeiten Mailand sind gut zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Eine besonders attraktive Alternative ist jedoch der „Hop-on-Hop-off“ Bus. Mit dem Sightseeing Bus erkundet man bequem die wichtigsten Adressen beim Mailand Kurzurlaub. Per Tages- oder 2-Tages-Ticket kann man den ganzen Tag über an bis zu 30 Haltestellen nach Herzenslaune ein- und aussteigen. Der Sightseeing Bus steuert dabei alle wichtigen Sehenswürdigkeiten Mailand an, wodurch man bequem und ohne verflochtene oder lange Fußwege die geballte Ladung an Kultur erlebt. Das Tagesticket für den Sightseeing Bus Mailand bekommt man übrigens bereits für 22,00 Euro pro Person.

No Comments

Leave a Comment