Schnelles Rezept für Flammkuchen

Französisches Lebensgefühl kommt beim Genuss von Flammkuchen schnell auf. Dir läuft beim Gedanken an Flammkuchen das Wasser im Mund zusammen? Dann findest Du hier ein schnelles Flammkuchen-Rezept – klassisch mit Zwiebeln und Speck und vegetarisch mit Ziegenkäse und Rosmarin.

Zutaten und Zubereitung für den Flammkuchenteig

DSC03043

Der klassische Flammkuchen

Das vorgestellte Rezept ist ausgelegt für ein Blech Flammkuchen, der Belag kann beliebig variiert werden:

  • 300g Mehl
  • 3 EL Öl
  • 225ml Wasser

Alle Zutaten miteinander zu einem Teig verkneten. Meistens ist der Teig noch etwas klebrig. In diesem Fall die Hände mit Mehl bestäuben und dem Teig solange immer wieder etwas Mehl zufügen bis der Teig nicht mehr klebt.

Tipp: Den Teig vor dem Kneten ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

Ein Blech mit Butter einfetten und den Teig dünn auf dem Blech auslegen. Den Boden insgesamt 15-20min bei 200°C im Backofen backen. In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten. Den Teig ca 5min vor backen, anschließend nach Wunsch belegen und den Flammkuchen zu Ende backen.

Zutaten für den klassischen Flammkuchenbelag

  • 150g Creme fraiche
  • 150g Zwiebeln
  • 200g Speck
  • Pfeffer

Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Den Boden dünn mit Creme fraiche bestreichen. Die Zwiebeln und den Speck gleichmäßig darauf verteilen und je nach Geschmack pfeffern.

Anzeige

Tipp: Ideal zum Flammkuchen passt ein Glas Federweißer oder ein Glas Weißwein.

 

Das Rezept für den vegetarischen Flammkuchen

DSC03046

Der vegetarische Flammkuchen

  • 150g Creme fraiche eventuell mit Kräutern
  • 150g Zwiebeln
  • 200g Ziegenkäserolle
  • Rosmarin
  • Salz, Pfeffer
  • Honig

Die Zwiebeln in Ringe und den Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Den Boden dünn mit Creme fraiche bestreichen. Die Zwiebeln und den Ziegenkäse gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Getrockneten oder frischen Rosmarin über den Belag streuen. Nach Geschmack salzen und pfeffern. Nach dem Backen Honig über den Flammkuchen träufeln und warm genießen.

Tipp: Wer sein Baby schon normal mitessen lässt, sollte beachten, dass Säuglinge im ersten Lebensjahr  keinen Honig essen dürfen. Im Honig können sich Bakterien (Clostridium botulinum) befinden, die für Babys gefährlich sind.

Mit diesem einfachen und schnellen Flammkuchenrezept habt ihr die Basis für jede Menge leckere Flammkuchenrezepte, egal ob für Fleischliebhaber oder Vegetarier.

No Comments

Leave a Comment