Kindergeburtstag Mottoparty Piraten

Gestrandet auf einer Insel oder gerade dabei, die Weltmeere zu umsegeln: Die Kindergeburtstag Mottoparty Piraten bietet jede Menge Möglichkeiten, um die Party kunterbunt zu gestalten. Mit Spielen, Essen und verschiedenen Bastelaktionen verbringen die Kinder einen tollen Tag als kleine Piraten.

Kindergeburtstag Mottoparty Piraten pixabay.com © blickpixel (CC0 Public Domain)

pixabay.com © blickpixel (CC0 Public Domain)

Einladungskarten für die Kindergeburtstag Mottoparty Piraten selber basteln

Passend zum Motto für die Kindergeburtstag Mottoparty Piraten kann man gemeinsam mit dem Geburtstagskind die Einladungskarten selber basteln. Passend zum Motto machen sich hier natürlich

  • eine Schatzkarte,
  • Flaschenpost oder
  • ein Schiff besonders gut.

Beides kann man entweder ausschneiden und als klassische Karte verwenden. Beim Schiff kann man auch kreativer sein und ein Papierschiff falten. Die Einladung selbst kann man dann auf das Schiff schreiben oder einen kleinen Zettel mit allen wichtigen Daten ins Schiff legen.

Für die Flaschenpost zur Kindergeburtstag Mottoparty Piraten kann man entweder alte Flaschen aus dem Haushalt nutzen. Kleine Deko-Flaschen sind aber auch eine süße Idee, die oft nicht viel kosten und auch etwas authentischer aussehen.

Fantasievolle Dekoration für die Kindergeburtstag Mottoparty Piraten

Wer an Piraten denkt, denkt oft direkt an Augenklappen, Schiffe und Totenköpfe. Entsprechend kann man natürlich die Dekoration für die Kindergeburtstag Mottoparty Piraten gestalten. Alles, was mit Piraten und der Seefahrt zu tun hat, ist hier erlaubt. Das Steuerruder an der Wand und daneben ein Fischernetz, in dem sich Möwen, Krabben und kleine Fische (aus Plastik) verfangen haben, lässt schon erste Seebären vom Ruf der Weltmeere träumen. Auch eine schöne Deko sind leere Flaschen, in denen Stielkerzen abbrennen (oder abgebrannt sind). Das verlaufene Wachs auf der Flasche lässt nicht nur Gruselstimmung aufkommen, sondern wirkt auch altmodisch – was für die Schatzsuche hilfreich sein kann. Bei der Kindergeburtstag Mottoparty Piraten können natürlich auch Seile die Wand zieren und Becher, Teller und Servietten mit Totenkopfmustern für die Piratenstimmung sorgen.

Anzeige

Die Verpflegung bei der Kindergeburtstag Mottoparty Piraten

Kleine Piraten sind zwar dauernd hungrig – aber schnell sollte es gehen, damit sie sich auch direkt wieder in neue Abenteuer stürzen können. Für die Kindergeburtstag Mottoparty Piraten sind die beste Wahl kleine Fingerfood Kreationen:

  • Hackbällchen,
  • Mini Wraps,
  • Sandwiches
  • Kartoffelsalat,
  • Würstchen,
  • bunte Baguette Scheiben und
  • Tomate-Mozzarella Spieße

landen schnell im Mund und laden auch ständig dazu ein, dass die kleinen Piraten ordentlich zugreifen. Der Kuchen darf natürlich auch nicht fehlen. Passend zum Motto macht sich hier ein einfacher Marmorkuchen. Auf der Schokoglasur kann man ein paar Gummibärchen als Piraten drapieren – und aus einem Holzspieß und Papier ein Segel basteln. Im Handumdrehen ist der Marmorkuchen ein echtes Piratenschiff – und damit perfekt geeignet für die Kindergeburtstag Mottoparty Piraten.

Bastelideen und Spiele für die Kindergeburtstag Mottoparty Piraten

Bei der Kindergeburtstag Mottoparty Piraten gibt es verschiedene Möglichkeiten, um die kleinen Piraten zu beschäftigen – und mit Bastelideen und Spielen ein kunterbuntes Unterhaltungsprogramm zu bieten:

Kindergeburtstag Mottoparty Piraten pixabay.com © Pezibear (CC0 Public Domain)

pixabay.com © Pezibear (CC0 Public Domain)

  • Schatzsuche: Für die Schatzsuche bei der Kindergeburtstag Mottoparty Piraten braucht man natürlich eine Schatzkarte. Diese sollten die Eltern vorbereiten. Der Schatz kann entweder draußen oder in der Wohnung versteckt sein. Die Schatzkarte sollte allerdings gute Hinweise liefern, wo die Kinder den Schatz finden (zum Beispiel durch kleine Zeichnungen auf der Karte). Die Schatzsuche kann man allerdings auch noch spannender gestalten. Bei einer Schatzsuche lauern nämlich ständig Gefahren. Die kleinen Piraten könnten dabei auf ein Orakel stoßen, dem sie Fragen stellen dürfen oder sie müssen Schlangengruben überwinden und über Steine springen, um einen „breiten Fluss“ zu überqueren (natürlich alles ganz harmlos auf dem Fußboden mit Pappe vorbereitet).
  • Wer hat das schnellste Schiff?: Hier wird erst gebastelt und anschließend im Wettkampf gegeneinander angetreten. Jeder Pirat bastelt sein eigenes Schiff – entweder aus Styropor und leichtem Holz, oder gefaltete Papierschiffe, die man noch individuell anmalen und bekleben kann. Sind die Schiffe gebastelt geht es daran herauszufinden, wer das schnellste Schiff hat. Dafür kann man in der Nähe zu einem kleinen Bach oder Brunnen gehen und die Schiffe dort fahren lassen.
  • Schatzkiste basteln: Um die spätere Beute aus den Spielen der Kindergeburtstag Mottoparty Piraten sicher zu verstauen, können die kleinen Piraten eine eigene Schatzkiste basteln. Die Beute kann zum Beispiel aus Süßigkeiten bestehen, die sich die kleinen Piraten bei verschiedenen Spielen verdient haben, zum Beispiel bei Topfschlagen, Montagsmaler, Dreibein-Rennen oder beim Sackhüpfen.

Du bist auf der Suchen nach weiteren Ideen für die Kindergeburtstag Mottoparty? Dann  lass Dich doch zum Beispiel von unseren Themen Astronauten oder Piraten inspirieren!

No Comments

Leave a Comment