Kindergeburtstag Mottoparty Halloween

Auch wenn der Kult um Halloween in den USA weiter verbreitet ist, finden auch in Deutschland zunehmend mehr Kinder Gefallen an der schaurigen Nacht. Verkleiden, schminken und Süßigkeiten gehören dazu. Das eignet sich auch ideal für die Kindergeburtstag Mottoparty Halloween.

Kindergeburtstag Mottoparty Halloween pixabay.com © Efraimstochter (CC0 Public Domain)

pixabay.com © Efraimstochter (CC0 Public Domain)

Einladungen zur Kindergeburtstag Mottoparty Halloween

Ein echter Kürbis muss es natürlich nicht sein, dennoch ist er das perfekte Motiv für die Einladungskarten zum Kindergeburtstag! Das Motiv einfach auf orangefarbenem Bastelkarton vorzeichnen und ausschneiden. Das Kind kann dem Kürbis dann noch entweder mit Stiften oder schwarzem Bastelkarton eine Fratze verpassen. Andere Möglichkeiten als Motive für die Einladungskarten sind zum Beispiel auch

  • Vampire,
  • Geister und Gespenster oder
  • Hexen (mit einer schwarzen Katze auf dem Buckel).

Snacks und andere Leckereien bei der Kindergeburtstag Mottoparty Halloween

Den Kürbis kann man zwar auch für Snacks nutzen. Doch am Kindergeburtstag erntet man damit vermutlich eher lange Gesichter. Besser ist es, eine bunte Auswahl an salzigen und süßen Snacks bereitzustellen, zum Beispiel

Würstchen im Schlafrock pixabay.com © TheUjulala (CC0 Public Domain)

pixabay.com © TheUjulala (CC0 Public Domain)

  • Würstchen im Schlafrock,
  • Mini Wraps,
  • Blätterteigschnecken,
  • Wackelpudding in Rot, Grün und Gelb.

Rezepte zu den Snacks findest Du hier.

Anzeige

Um dem Motto Halloween den nötigen Stil zu verpassen, sollte man die Speisen noch schaurig beschriften. Da kann zum Beispiel aus dem Wackelpudding, beziehungsweise aus der Götterspeise, auch ganz schnell ein Slimer werden 😉

 

 

Spiel und Spaß bei der Kindergeburtstag Mottoparty Halloween

Bei der Kindergeburtstag Mottoparty Halloween stehen aber natürlich nicht nur die süßen und deftigen Speisen im Fokus. Besonders wichtig ist der Zeitvertreib für die Partygäste. Damit keine Langeweile aufkommt, sollte man ausreichend Spiele und Unterhaltungsmöglichkeiten vorbereiten:

  • Masken basteln: Vor allem, wenn die Kinder bereits verkleidet auf dem Geburtstag erscheinen, können die selbstgebastelten Masken das Kostüm noch abrunden. Eine schöne Idee ist zum Beispiel, dass die Kinder, passend zu ihrem Kostüm, eine kreative Maske gestalten. Eine Anleitung und verschiedene Möglichkeiten für Masken aus Bastelkarton und Papptellern findest Du hier.
  • Kürbisgeister schnitzen: An Halloween stellen sich viele einen Kürbisgeist vor die Tür. Nachdem der Kürbis ausgehüllt ist, geht es ans Schnitzen. Dabei entstehen die wunderbarsten Fratzen. Sind die Kinder noch etwas Kleiner, brauchen sie dabei natürlich Hilfe von den Erwachsenen. Doch beim Aushöhlen und Vorzeichnen von den Gesichtern können sie sicher schon helfen. Nach dem Kindergeburtstag dürfen die Geburtstagsgäste natürlich ihre Kürbisgeister mit nach Hause nehmen. Dazu sollte man allerdings auch ausreichend Teelichter (je Kürbisgeist ein Teelicht) im Haus haben. Dann können die Kinder ihre Geister noch am gleichen Abend beleuchten. Die Anleitung zum Kürbisgeist schnitzen findest Du hier.
  • Spukschloss bauen: Aus alten Schuhkartons, Küchenrollen und Klopapierrollen lassen sich tolle Spukschlösser bauen. Damit diese auch einen Zweck haben, kann man sie zum Beispiel als Spardose oder geheime „Schatz-“ Kiste gestalten. Wie man ein (Spuk-) Schloss baut, erfährst Du hier.

No Comments

Leave a Comment