Hebamme suchen – Erfahrungen und Tipps

„Fang am besten sofort damit an“, so der Rat an mich. Eine Hebamme suchen ist oft schwieriger, als man es sich vorstellt. Hier erfährst Du, worauf man bei der Suche achten kann und weshalb man überhaupt eine Hebamme suchen sollte.

Hebamme suchen pixabay.com © Framboise68 Pictures (CC0 Public Domain)

pixabay.com © Framboise68 Pictures (CC0 Public Domain)

Hebamme suchen: Der ideale Zeitpunkt

Der Tag an dem ich von meiner Schwangerschaft erfuhr, war einfach nur großartig. Als die kritische Zeit um war, platzte ich damit bei sämtlichen Freunden raus. Auch hier war die Freude groß. Allerdings bekam ich von einer jungen Mutter einen Rat, der mich zunächst stutzig machte: „Fang am besten sofort damit an. Besser noch, du suchst noch vor der Schwangerschaft nach einer Hebamme!“

„So schwer kann das doch nicht sein …“, dachte ich zumindest. Ich sollte jedoch schnell eines Besseren belehrt werden. In der 12. SSW begab ich mich also auf die Suche nach einer Hebamme. Wenn ich eine Absage bekam war ich schon fast dankbar, denn leider blieben Reaktionen auf meine Anfragen in der Regel vollständig aus. Telefonisch nicht erreichbar und keine Antwort auf E-Mails. Eine Hebamme sagte mir ab, da mein Wohnort nicht ihr Einzugsgebiet ist (wir sind zwei Orte voneinander entfernt). Die nächste war bereits voll ausgelastet und die Dritte hatte zu Jahresanfang ihre Leistungen aus privaten Gründen eingestellt. Der Rest antwortete schlicht nicht.

Mit etwas Glück fand ich dann doch noch eine Hebamme. Mit ihr hatte ich auch tatsächlich vor der E-Mail telefonieren können. Neben der Geburtsvorbereitung übernimmt sie auch die spätere Betreuung im Wochenbett. Damit bin ich nun doch sehr erleichtert. Aufgrund meiner inzwischen eigenen Erfahrungen kann ich den Rat der jungen Mutter nur weitergeben: Schwangere sollten so früh wie möglich eine Hebamme suchen. Die anderen machen das nämlich auch. Und so ist es schwierig, noch rechtzeitig eine „freie“ Hebamme zu finden.

Anzeige

Nützliche Quellen und Links für die Hebammen Suche

Auf der Suche nach einer Hebamme bin ich auf die Seite der Hebammen im Kreis Böblingen gestoßen. Hier haben sich Hebammen mit ihrem Leistungsangebot eingetragen, die sich im Kreis Böblingen (bei Stuttgart) tummeln. Weitere Links für die Suche sind zum Beispiel auch

Wer auf der Suche nach einer Hebamme ist, kann grundsätzlich Suchmaschinen wie Google befragen. Netzwerke, Verbände und Linksammlungen sollte man hier schnell finden. Wer wie ich Schwierigkeiten hat, eine Hebamme zu finden, kann sich zur Not auch noch an das nahegelegene Krankenhaus wenden. Hier arbeiten in der Regel freie Hebammen. Möglicherweise kann das Krankenhaus den Kontakt zu einer seiner Hebammen herstellen.

Weitere Tipps zur Hebammen Suche

Eine Freundin riet mir wärmstens von ihrer Hebamme ab. Die beiden fanden einfach keinen Draht zueinander und so war die Zeit bis zur Geburt und danach für meine Freundin deutlich anstrengender, als ohnehin schon. Wer also eine Hebamme suchen möchte, kann sich ruhig auch im Freundes- und Bekanntenkreis umhören: Wer wird empfohlen und von wem wird abgeraten.

Bei jameda.de kann man übrigens auch nach der Hebamme suchen. Kennt man den Name, findet man in diesem Bewertungsportal ein Ranking und Kommentare zur Hebamme von anderen Schwangeren und jungen Müttern.

No Comments

Leave a Comment