Ideen für die Frühlingshochzeit 2017

Die Frühlingshochzeit 2017 gibt den Auftakt für die neuen Hochzeitstrends des Jahres. Wir haben nach den möglichen Hochzeitstrends 2017 Ausschau gehalten. Du bist mitten in der Hochzeitsplanung und suchst noch Ideen für Deine Frühlingshochzeit 2017? Dann lass Dich von unseren Ideen Inspirieren!

Frühlingshochzeit 2017 pixabay.com © marialaura87 (CC0 Public Domain)

pixabay.com © marialaura87 (CC0 Public Domain)

Aus alt mach neu: Mögliche Trends für die Frühlingshochzeit 2017

Der Trend flacht nicht ab, sondern nimmt gerade erst richtig an Fahrt auf. Die Rede ist von der Vintage Hochzeit, bei der Braut und Bräutigam den Charme vergangener Zeiten in Outfits, Dekoration und Blumen einfließen lassen können. Entsprechend diesem Trend sind vor allem Farben in

  • Roségold,
  • Kupfer,
  • Bronze und
  • Gold im Kommen.

Die Farben lassen sich wunderbar in die gesamte Dekoration einbinden. Tischdeko, Blumenschmuck und Accessoires für die Braut sorgen mit diesen Farben für eine traumhafte (Vintage) Hochzeit.

Frühlingshochzeit 2017 Ideen für den Brautstrauß

Die ersten Frühlingsboten kündigen sich in der Natur an. Klassische Blumen im Frühjahr sind zum Beispiel

  • Anemonen,
  • Freesien,
  • Maiglöckchen,
  • Rosen und
  • Tulpen.

Diese Blumen lassen sich natürlich auch ideal für den Brautstrauß verwenden. Gerade im Frühjahr gibt es bei den Brautstraußfarben unterschiedliche Möglichkeiten. Besonders Schön für die Frühlingshochzeit 2017 sind zum Beispiel der

Anzeige
  1. Brautstrauß in Creme, der mit zarten Tönen das Brautoutfit unterstreicht,
  2. pastellfarbene Brautstrauß in, der sich nicht nur bei der Vintage Hochzeit sehen lässt oder
  3. bunte Brautstrauß, der mit knalligen Farben die sonnigen und warmen Tage in Frühling und Sommer ankündigt.

Styling für die Braut im Frühling

Frühlingshochzeit 2017

Outfit für die Frühlingshochzeit

Zwar kann es im Frühling viele sonnige und warme Tage geben. Doch auch kalte, verregnete oder verschneite Tage sind keine Seltenheit. Wer zum Beispiel das Fotoshooting nach der Hochzeit im Freien plant, oder sich auch zwischendurch bei der Hochzeitsfeier draußen aufhält, sollte unbedingt bei der Wahl des Outfits darauf achten. Doch dank Feinstrumpfhose sind nicht nur lange wallende Kleider möglich. Auch kürzere Kleider wie zum Beispiel das Etui Kleider sollten kein Problem sein.

Wer sich an den Hochzeitstrends 2017 orientieren möchte, kann zum Beispiel die Farben mit in die Accessoires einfließen lassen. Clutch, Schmuck und Schuhe können dann zum Beispiel in Roségold, Kupfer, Bronze oder Gold das Outfit abrunden. Aber Achtung: Zu viel Farbmix sorgt schnell für ein unruhiges Bild. Hier sollte sich die Braut auf eine, maximal zwei Farben konzentrieren und diese gekonnt mit einfließen lassen.

Tipp: Die gewählten für die Accessoires können auch in der Brautfrisur integriert sein. Eine schöne Variante ist zum Beispiel der Blumenschmuck im Haar oder eine schöne dezente Haarspange. Doch nicht nur Frisur, auch Make Up sollte dann auf die Farben der Accessoires und Blumen abgestimmt sein.

No Comments

Leave a Comment