[19 SSW] Kaufrausch: Erstlingsausstattung fürs Baby

Inzwischen kann man bei mir den zarten Ansatz von einem Babybauch erahnen. Grund genug, in einen kleinen Kaufrausch für die Räuber-Prinzessin zu verfallen. Neben der Erstlingsausstattung gab´s außerdem noch einen neuen Spitzname fürs Baby. Allerdings eher versehentlich – durch den Papa.

Mama im Erstlingsausstattung Kaufrausch

Auch wenn der Babybauch noch mehr wie ein Blähbauch aussieht, trage ich ihn dennoch ganz stolz. Vor lauter Freude über den kleinen Bauchansatz hat es mich direkt in die Läden getrieben. Eigentlich wollte ich nur ein paar Kleinigkeiten holen. Das ganze artete allerdings in einen regelrechten Kaufrausch aus.

Von meinem Frauenarzt habe ich ja schon die Vorhersage bekommen, dass die Räuber-Prinzessin eine ganz zarte wird. Mit einem voraussichtlichen Geburtsgewicht zwischen 2,5 und 3 kg sollte ich also auch ein paar Sachen in Mini-Größe vorhalten. Gesagt, getan: Einzelteile in den Größen 44 und 46 liegen nun, bereits frisch gewaschen und gebügelt, in der Schublade. Außerdem habe ich aber noch weitere Sachen für die Erstlingsausstattung gekauft:

Meine Erstlingsausstattung

Meine Erstlingsausstattung

  • Strampler und Bodys in Größe 50 und 56,
  • Hosen und Oberteile (Einzelstücke) in Größe 50 und 56,
  • Schlafsack in Größe 52 – 62,
  • Erstlingssocken,
  • Mützen,
  • eine Kuscheldecke,
  • Pflegeprodukte (Wundsalbe für den Po, Waschgel und Öl),
  • 2 Schnuller,
  • Schnuffeltuch (3 Mal das gleiche, falls eins später mal kaputt geht),
  • eine Spieluhr und
  • eine plüschige Rassel.

Für die Mama habe ich mir von der engagierten Verkäuferin außerdem noch Stilleinlagen und Kühlpads „aufschwatzen“ lassen. Da die Stilleinlagen aber auch schon in der Kliniktasche mit drin sein sollten, habe ich auch da direkt mal zugeschlagen.

Was ich mir noch gerne in nächster Zeit noch zulegen möchte sind ein Nachtlicht, eine Babywanne zum Baden, Kinderwagen, Möbel und Co. Allerdings bekommen wir von Freunden und Verwandten davon teilweise gebrauchte Sachen geschenkt, weshalb ich mich mit dem Kauf noch sehr zurückhalte (auch wenn es mir ehrlich gesagt extrem schwer fällt).

Anzeige

Und natürlich fehlen auch noch ein paar Klamotten für das Baby. Bodys, Strampler, Erstlingssocken, Oberteile und Hosen habe ich sicher noch nicht in ausreichender Meng im Haus. Und eine Jacke für die Räuber-Prinzessin habe ich noch gar nicht. Außerdem möchte ich mir noch einen zweiten Schlafsack zulegen falls abends ein kleines Unglück passiert und das Baby erst noch auf das gewaschene und getrocknete Teil warten muss.

Papas neuer Spitzname fürs Baby

Ich hab geguckt wie ein Auto, als Papa ins Bad kam, meinen Bauch anschaute und fragte: „Wie geht´s eigentlich Annerose-Lila„?

Bitte wem? Das konnte er ja wohl nicht ernst meinen … Tat er auch nicht. Meinen Favoritennamen für die Räuber-Prinzessin hatte er vergessen. Also nahm er das Nächstbeste, was ihm einfiel. Und das war Annerose-Lila. Jetzt hat die Kleine ihren Spitzname weg. Wenn meine Eltern, mein Bruder oder ich von ihr reden, sprechen wir aktuell von Annerose Lila. Dann weiß immerhin jeder sofort, wer gemeint ist. Auch wenn es etwas schräg klingt 🙂

Warum ich drei Mal das gleiche Schnuffeltuch gekauft habe

Schnuffeltuch Biene

Schnuffeltuch Biene

Da die Räuber-Prinzessin mein erstes Kind ist, habe ich natürlich keine eigenen Erfahrungen. Aber von Freunden habe ich schon so manche Geschichten gehört. Das Schnuffeltuch und Lieblingskuscheltier spielte gleich bei zwei Familien eine große Rolle. In einem Fall war die plüschige Puppe kaputt. Im anderen Fall fehlte irgendwann das Schnuffeltuch. Beide kleinen Mädchen waren untröstlich. Ersatz konnten die Eltern nicht beschaffen, da die Produktion eingestellt war. Um dem ganzen vorzubeugen haben wir deshalb drei Mal das gleiche Schnuffeltuch gekauft. Sicher kann es passieren, dass die Räuber-Prinzessin den „Trick“ später irgendwann bemerkt. Doch einen Versuch ist es wert. Ich bin gespannt – vielleicht findet sie ja das Schnuffeltuch aber auch ganz furchtbar und hat ein ganz anderes Lieblingsteil zum Kuscheln. Wir werden sehen … 😉

No Comments

Leave a Comment