[Basteln] Batiken mit Kindern

Eine herrliche Sauerei und prima für den Sommer ist das Batiken mit Kindern. Hier findest Du eine Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Du Dich und Deine Kids in die Hippie-Ära zurückversetzen lassen kannst.

Batiken mit Kindern pixabay.com © tookapic (CC0 Public Domain)

pixabay.com © tookapic (CC0 Public Domain)

Bis heute ist die Mode auch durch die Hippie-Ära geprägt. Knallbunte Farben und wilde Muster versprühen das Gefühl von Freiheit.Kein Wunder, dass Batiken mit Kindern eine beliebte Basteleinheit im Sommer ist.

Warum batiken mit Kindern besonders im Sommer toll ist

Randvolle Eimer mit einem Gemisch aus Farbe, Salz und Wasser, eine Wäscheleine und jede Menge „Botzelei“: Batiken mit Kindern sollte man im Freien. Egal, ob beim Eintunken der Stoffe ins bunte Wasser oder beim Trocknen und Abtropfen der gebatikten Kleidung – Batiken mit Kindern heißt, dass einiges an buntem Wasser „daneben“ gehen kann. Wer sich nicht den Teppich versauen möchte, sollte also mit den Kindern im Freien batiken. Und dafür eignet sich der Sommer natürlich am besten.

In 4 Schirtten zum eigenen Meisterwerk

Für das Batiken mit Kindern benötigt man

  • weiße Kleidung (vorzugsweise aus Baumwolle),
  • Paketschnurband,
  • Eimer,
  • Wasser,
  • Batikfarbe (Textilfarbe).

Möchte man seine Batikmuster mit weißem Grund auf nur einer Farbe abbilden, genügt ein Eimer. Ansonsten gilt: Je Farbe einen Eimer verwenden.

1. Batikfarben im Eimer (bzw. in den Eimern) nach Anleitung anrühren

2: Einzelne Stoffstücke mit Paketschnur für Muster zusammenbinden

Anzeige

3: Stoff leicht anfeuchten und in den Eimer mit Batikfarbe (für circa eine Stunde) legen

4: Schnüre entfernen und Kleidung gut auswaschen (bis das Wasser klar ist)

Nachdem die Kleidung ausgewaschen ist, hängt man sie zum Trocknen an der Wäscheleine auf.

Tipp: Beim ersten Waschen sollte die gebatikte Kleidung nicht mit anderen Kleidungsstücken in die Maschine wandern. Zwar sollte die Farbe nach Schritt 4 schon gut ausgespült sein. Um ein Abfärben auf andere Kleidungsstücke zu vermeiden, sollte der erste Waschgang dennoch separat sein.

Batikmuster vorbereiten

Für alle, die noch nicht gebatikt haben, hier noch eine kurze Anleitung, wie die tollen Muster entstehen:

Der Stoff wird zu einer oder mehreren Teilen getrennt und mit der Paketschnur in größeren Abständen abgebunden. Dadurch entstehen am Ende kreisrunde Formen. Je fester man die Paketschnur bindet, desto weniger Farbe dringt zu dem abgebunden Abschnitt (Kreis) durch. Für sanfte Übergänge kann man mit der Festigkeit des Abbindens spielen.

No Comments

Leave a Comment